Forum IPH 1/18

Forum IPH 1/18

«Lebensbedrohliche Einsatzlagen; Einsatz- und Bildungskonzepte unter den Zeichen von Terror und Amok»
in Kooperation mit dem nationalen Koordinationsorgan (SPI), Kommission Eigensicherung

  

Inhalt

Sind wir richtig aufgestellt? Genügen unsere Konzepte? Sind unsere Kolleginnen und Kollegen zur Bewältigung solch extremer Einsatzlagen gut vorbereitet und ausgerüstet? Das Forum IPH bietet eine einzigartige Austauschplattform, um sich mit diesen und weiteren aktuellen Fragestellungen auseinander zu setzen. Nach einem Impuls-Referat der Kollegen der Polizei Rheinland-Pfalz hinterfragen wir im Forum kritisch unsere aktuellen Konzepte. Über die Schlussdiskussion werden die Erkenntnisse zusammengefasst und können als Basis für eine weitere Auseinandersetzung mit dem Thema genutzt werden.

 

Zielgruppe

- Mitglieder der nationalen Kommission Eigensicherung, SPI

- Polizeiliche Einsatzleiter und - Leiterinnen aller Stufen (auch im täglichen Fronteinsatz)

- Kommunikationsverantwortliche in polizeilichen Einsatzlagen

- Bildungsverantwortliche der Polizeikorps und der regionalen Ausbildungszentren (RAZ)

- Instruktorinnen und Instruktoren aus dem Bereich Persönliche Sicherheit

- Polizei-Ausbilderinnen und -Ausbilder

 

Programm

ab 0900                     Willkommens-Kaffee

0930                          - Begrüssung und Eröffnung des Forums IPH durch Irene Schönbächler,
                                   Direktorin IPH

                                 - Einführung durch Reto Pfister, Präsident der Kommission Eigensicherung und
                                   Kommandant der Kantonspolizei Uri

 

0950 – 1130               Impuls-Referat

                                 „Lebensbedrohliche Einsatzlagen“; Das neue Einsatz-, Bildungs- und
                                   Kommunikationskonzept der Polizei Rheinland-Pfalz

                                   Referenten:

                                   - Polizeioberrat Markus Oppenhäuser, Dozent im Fachgebiet Einsatzlehre und
                                     Informations- und Kommunikationstechnik

                                  - Polizeihauptkommissar Michael Schneider, Stellvertretender Leiter der
                                     Zentralstelle für Schiess- und Einsatztraining

 

1145 – 1330               Mittagspause, Restaurant Commenda

 

1330 – 1430               Moderierte Diskussionsrunden zu den Herausforderungen an unsere:

                                 - Einsatzkonzepte

                                 - Trainingskonzepte

                                 - Konzepte zur Kommunikation

 

1430 – ca. 1530          Podium

                                 - Präsentation der Ergebnisse aus den Diskussionsrunden

                                 - Diskussion zum Handlungsbedarf

                                 - Fazit zu Handen der Zielgruppen

 

ca. 1530                     - Schlusswort durch Reto Pfister, Präsident der Kommission Eigensicherung

                                 - Verabschiedung durch Irene Schönbächler, Direktorin IPH

  

Teilnahmebedingungen

Zugehörigkeit zu einem Polizeikorps oder zu einer polizeilichen Bildungsinstitution.

Einlass nur für angemeldete Teilnehmende unter Vorweisung des Polizeiausweises bzw. Identitätskarte/Pass.

  

Datum

Freitag, 09. März 2018

  

Anmeldeschluss

Montag, 20. Februar 2018

  

Ort

Interkantonale Polizeischule Hitzkirch

Seminarstrasse 10, Campus/Aula

6285 Hitzkirch

Link Kursort: www.iph-hitzkirch.ch/index.php/kontakt/standorte

  

Besonderes

Das Impuls-Referat der Polizei Rheinland-Pfalz sowie das Podium, Teil 2, werden aufgezeichnet und im Anschluss den IPH-Partnerkorps zur Verfügung gestellt.

Bei Anreise am Vortag Übernachtung an der IPH auf Anfrage hin möglich. Kontakt: info@iph-hitzkirch.ch

  

Anmeldung / Administration über NBPP:

Link: Forum IPH 1/18

  

Kursverantwortung

Ferdinand Frehner, IPH Hitzkirch

  

Versicherung

Die Versicherung ist Sache der Teilnehmenden oder deren Arbeitgeber.

  

Kurskosten

Teilnahme an Forum inkl. Verpflegung: Fr. 150.--

- für Angehörige der IPH-Konkordatskorps unentgeltlich (über IPH-Pauschale finanziert)

 

Uebernachtung bei Bedarf gemäss Preisplan Seminarzentrum.

 

 

Interkantonale Polizeischule Hitzkirch

 

Irene Schönbächler

Direktorin

 

Zurück »