Ausbildungszentrum

Eine Schule zwischen zwei Seen

Darauf können Sie sich freuen: Das Aus- und Weiterbildungszentrum der Interkantonalen Polizeischule Hitzkirch liegt eingebettet zwischen dem Hallwiler- und dem Baldeggersee im Luzerner Seetal mitten in einer unvergleichlich schönen Landschaft. Dazu gehören der Campus im Dorf und das Polizei-Trainingszentrum am Aabach. Hitzkirch ist mit der Bahn ab Luzern bzw. Lenzburg gut erschlossen. Für den Individualverkehr stehen Parkplätze im Polizei-Trainingszentrum Aabach zur Verfügung. Erleben Sie die IPH Hitzkirch dreidimensional und wandern Sie durch die Räumlichkeiten.

IPHP-2015-Panorama-680.jpg

Der Campus

Der Campus umfasst verschiedene Gebäude: In der  historischen Kommende aus dem 18. Jahrhundert sind das Restaurant «Commenda» sowie zweckmässig eingerichtete Zimmer untergebracht. Die Schulanlage beherbergt das Lernhaus mit modern ausgestatteten Schulungsräumen, das Wohnhaus, das Auditorium, das Sporthaus mit Turn- und Schwimmhalle sowie den polyvalent nutzbaren Sportplatz.

Das Polizei-Trainingszentrum Aabach

Das Polizei-Trainingszentrum Aabach steht für die praktische Ausbildung im polizeitechnischen und -taktischen Bereich zur Verfügung und dient der Ausbildung im Ordnungsdienst. Es beinhaltet ein Übungsgelände mit zwei Einfamilienhäusern und einem Mehrfamilienhaus, ein Bank- und Bürogebäude, eine Tankstelle sowie ein Übungsplatz für den Ordnungsdienst und die verkehrspolizeiliche Ausbildung. In einem zweiten Anlageteil lernen die angehenden Polizisten, sich selbst zu schützen. Da wird die waffenlose Selbstverteidigung trainiert: Dazu gehört unter anderem auch der Umgang mit dem Polizei-Mehrzweckstock. In den Schiesskellern werden die Handhabung und der Einsatz von Schusswaffen trainiert. Weiter stehen drei Unterrichtsräume zur Verfügung. Die moderne und professionelle Infrastruktur ermöglicht eine polizeiliche Aus- und Weiterbildung auf höchstem Niveau. 

Unterkunft

Im Rahmen der verfügbaren Bettenkapazität der IPH Hitzkirch haben Aspirantinnen und Aspiranten der Konkordatskantone Anspruch auf eine kostenlose Unterkunft, wenn Sie die beiden folgenden Kriterien erfüllen:

. Ihr Anfahrtsweg von Ihrem Wohnort (Bahnhof) nach Hitzkirch (Bahnhof) mit Bus und Bahn dauert
  länger als 90 Minuten und
. Ihr Anfahrtsweg mit dem PW vom Wohnort (Bahnhof) bis Hitzkirch (Bahnhof) dauert länger als
  60 Minuten (TwixRoute/schnellste Route).

Verpflegung

Damit Sie sich frisch gestärkt den täglichen Anforderungen Ihrer Ausbildung widmen können, stehen Ihnen im Campus das Restaurant «Commenda» und die Cafeteria zur Verfügung. Das abwechslungsreiche Angebot reicht vom kompletten Menü bis zum einfachen Snack.

Freizeit und Umgebung

Das Luzerner Seetal bietet zahlreiche Möglichkeiten zur Erholung und Freizeitgestaltung. Eine Schifffahrt auf dem See oder ein Besuch in den Schlössern Hallwyl und Heidegg bieten eine wertvolle Abwechslung zum anspruchsvollen Ausbildungsalltag. Sportbegeisterten bietet das Seetal eine ideale Umgebung zum Joggen, Biken, Wandern oder Nordic Walken. Schöne Uferwege laden ausserdem zu ausgedehnten Spaziergängen ein.